E.E.A COSMETIQUES

Inhaber: Herr Ümit Yilmaz

Adalbertsteinweg 267
DE-52066 Aachen

                     

  Studio:   0049 (0) 241 95 78 95 50
Mobil:0049 (0) 176 32 46 55 84
E-Mailinfo@eea-cosmetiques.de 
         

Medical Beauty

Wo liegt der Unterschied zwischen dem kosmetischen

(Mesotherapie, Mesoporation etc.)

und dem medizinischen Microneedling?

Beim kosmetischen Microneedling dringen die Nadeln nur 0,5 - 1,5 mm in die Haut ein.

Das bedeutet, dass nur die Epidermis (Oberhaut), die aus abgestorbenen Hautschüppchen besteht, mit feinsten Microkanälen penetriert wird. Dadurch können hochkonzentrierte Wirkstoffe tiefer in die Haut eingeschleust werden, die ohne diese Microkanäle zum großen Teil auf der Hautoberfläche verbleiben würden. Die Kollagensynthese, d.h. die Neubildung von Kollagen und Elasthen kaum angeregt. Dies bedeutet, dass die Ergebnisse des kosmetischen Microneedling in Form von frischer und ebenmäßiger Haut leider nicht langanhaltend und somit nicht zufrieden stellend sind. 

Die sichtbaren Ergebnisse beim medizinischen Microneedling sind deutlich intensiver.

 

Beim medizinischen Microneedling dringen die Nadeln des Needling-Gerätes bis zu 2mm tief in die Haut ein.

Mittels speziellen von plastischen Chirurgen entwickelten Techniken wird die Kollagensynthese mit der Bildung von Kollagen, Elasthen und Hyaluron sehr stark angeregt. Die Hauterneuerung ist beim mediznischen Microneedling sehr gut sichtbar. Die endgültigen Ergebnisse sind allerdings erst mehrere Wochen nach einer Behandlung sichtbar. Für das medizinische Microneedling wird auch eine Betäubungscreme vor der Behandlung aufgetragen, damit das medizinische Microneedling nicht schmerzhaft ist. Beim kosmetischen Microneedling ist ein Betäubung nicht notwendig, da mit 0,5 - 1,5mm Eindringtiefe nur an der Hautoberfläche behandelt wird.